Autohaus Schlecht
Unternehmen

Die Gründung des Unternehmens
Angefangen hat alles im Februar 1989 mit einem kleinen Ein-Mann-Betrieb einer freien Werkstatt in der Donauwörther Straße 5 in Höchstädt. Fünf Monate später, im Juli 1989, wurde dieser nach Vertragsabschluss mit der Adam Opel AG zu einem autorisierten Opel Service Betrieb.

Von Anfang an erfolgreich
Anfangs war dieser Betrieb so etwas wie ein "Insider"-Tipp in Sachen KFZ. Doch bald mauserte sich die Werkstätte zu einer Top-Adresse für Reparaturen aller Art. Ernst Schlechts Können - basierend auf langjähriger Erfahrung, seine zuverlässige Art und ein günstiges Preisgefüge, sorgten dafür, dass der Betrieb mehr als ausgelastet war.

Ernst Schlecht

Ernst Schlecht
* 05.12.1955 † 09.10.2008

Neubau deutet sich an
Da sich die Leistungsfähigkeit der Reparaturwerkstätte herumgesprochen hatte, wurde der Kundenstamm immer größer. Anfang der 90er Jahre deutete sich an, dass die beengten Räumlichkeiten in der Donauwörther Straße einem gesunden Wachstum des Betriebes auf Dauer nicht mehr standhalten können. Somit entschied sich Ernst Schlecht zu einem Neubau.

Die Bauarbeiten beginnen
Im April 1992 wurde eine Gewerbefläche von ca. 3200 Quadratmetern "An der Bahn 1" erworben. Die Planung erfolgte Anfang 1993 und etwa ein halbes Jahr später begannen die Bauarbeiten.

Die Neueröffnung
Am 30. April 1994 feierte der Betrieb seine Neueröffnung. Mit den neuen Räumlichkeiten war es nun möglich die Neuwagen der gesamten Opel-Modellreihe auszustellen. Somit vergrößerte sich der KFZ-Servicebetrieb zum Autohaus.

Neue Mitarbeiter
Zudem wurden zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, da es nicht mehr möglich war, dieses Unternehmen alleine zu führen.

Matthias und Johannes Schlecht
Am 1. April 2000 trat Matthias Schlecht, der heute das Unternehmen führt, in das Unternehmen mit ein. Daraufhin folgte der Eintritt von Johannes Schlecht am 1. September 2001.

Gründung einer GmbH
Am 1.1.2003 wurde die Autohaus Schlecht GmbH gegründet. Gesellschafter waren Ernst und Matthias Schlecht, der zudem Geschäftsführer wurde.

Neuer Opel-Service-Partner Vertrag
Zum 1.10.2003 wurde aufgrund der neuen GVO ein neuer Opel-Service-Partner Vertrag mit Opel geschlossen. Seither ist der Kontakt zu Opel noch intensiver und direkter, was sich auch sehr positiv für die Kunden auswirkt.

Neue Lagerhalle und Autogastankstelle
Im Juni 2003 wurde der Neubau einer Lagerhalle von 480 Quadratmetern fertig gestellt, derzeit wird eine Autogastankstelle auf dem Gelände errichtet und der Kauf eines weiteren angrenzenden Grundstücks beabsichtigt.

2013
Kauf Erweiterungsgrundstück mit ca. 3.100 qm, derzeit teilweise als Mitarbeiterparkplatz genutzt. Anbau Werkstatt mit insgesamt 3 zusätzlichen Hebebühnen und 1 Diagnosearbeitsplatz sowie einem hochmodernen 3D-Kamera-Achsvermessungssystem.

2014
Installation der neuen CI von Opel für außen und innen, neue Büroausstattung und Empfangsbereich, Renovierungsarbeiten außen und innen.

2015
Ausbau unserer Zusammenarbeit mit „VMAX Performance“, weitere Spezialisierung auf Motorleistungsoptimierung (siehe www.vmax-sued.com)
Ausblick: Im Oktober feiern wir unser 25-jähriges Betriebsjubiläum nach, Details später!

Aktuelles erfahren Sie auch immer wieder auf unserer Facebookseite.

Kontakt
GLS Paketshop
LPG Autogas Tankstelle
Kundenkarte sichern

nach oben

© 2017 Autohaus Schlecht GmbH | Kontakt | Impressum